Offshore Firma gründen

Ich möchte niemanden ermutigen, die Einkommensteuer zu umgehen, doch immer mehr Selbständige überlegen ihren Wohnsitz ins Ausland zu überlegen und die richtige Wahl von Wohnsitz und Land des Unternehmens, kann kräftig ganz legal Steuern sparen.

Ein Beispiel: Die Vereinigten arabischen Emiraten kennen keine Einkommensteuer und erheben auch für mindestens 50 Jahre, keine Körperschaftssteuer.

Uruguay erhebt keine Einkommensteuer auf Auslandseinkünfte.

Viele kombinieren auch Wohnsitz Panama und Firma in Belize.

Wer sich darüber schlau machen möchte, dem empfehle ich folgendes Offshore Business Forum.

Persönlich, habe ich noch keine Offshore Firma gegründet, da ich bereits in Zypern wohne, kann ich mir hier etwas Zeit lassen, da mein Unternehmen nur 10% Steuern zahlen muss. Was ich aber sagen kann: Die Firmengründung Zypern über Privacy Management Group war absolut top und auch nach 2 Jahren bin ich immer noch mit dem Service dieser Anwaltskanzlei sehr zufrieden. Einige Bekannte, haben bereits eine sichere Firmengründung Offshore über Privacy Management vorgenommen und sind ebenso zufrieden. Doch die Wahl des Anbieters, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Beachten Sie aber Bitte folgende Punkte

1) Kein Billiggründer, der über versteckte Kosten teurer ist, als ein seriöser Anbieter.

2) Nicht offshore-professional (müsste offshore-unprofessional heissen)

3) Nur eine Anwaltskanzlei, kann rechtssicher beraten.

4) Finger weg von Firmen aus Deutschland…